Netflix erhöht die Preise für alle Kunden

Sowohl Bestands- als auch Neukunden betroffen – UHD-Paket kostet ab sofort 13,99 Euro. Netflix-Kunden müssen künftig tiefer in die Tasche greifen: Der Streaming-Anbietet erhöht umgehend die Preise – und zwar weltweit.

Davon betroffen sind die zwei größeren Produktpakete von Netflix: Die Standard-Ausführung schlägt künftig in Österreich mit 10,99 statt 9,99 Euro monatlich zu Buche. Die Premium-Variante, die UHD-Unterstützung und Support für vier parallel laufende Streams bietet, wird ab sofort um 13,99 Euro verkauft und ist somit gleich um zwei Euro teurer als bisher. Das Basis-Paket bleibt hingegen mit 7,99 Euro im Preis unverändert.

Wer sich jetzt für ein Netflix-Abo anmeldet, bekommt auch in Österreich und Deutschland bereits die neuen Preise präsentiert. Bestandskunden sollen laut Netflix in Kürze via Mail über die Preisanpassung informiert werden.

2017-10-06T12:50:57+00:00