Windows 10 – Automatischen Neustart nach Installation von Updates wirklich verhindern (ab Anniversary Update)

Windows 10 hat eine sehr unangenehme Eigenschaft: Irgendwann will es einen Neustart durchführen und tut dies völlig rücksichtslos.

Laufende Prozesse werden hierbei gnadenlos „abgeschossen“. Man hat keine Chance, den Vorgang abzubrechen.
Nicht gespeicherte Änderungen gehen verloren!

Im Internet findet man zahlreiche Tipps und Tricks, wie man das angeblich verhindern kann.
Leider funktionierten diese (spätestens) seit dem AnniversaryUpdate von Windows nicht mehr.

Allerdings hat Windows seit dieser Version 1607 eine neue Option: Man kann in den Einstellungen „Aktive Zeiten“ definieren, in denen ein Neustart nicht durchgeführt werden soll. Leider ist die maximale Dauer dieses Zeitfensters nur 12 Stunden. Gerade, wenn man den PC am Wochenende länger laufen hat, reicht das nicht aus.

Hier kommt die Lösung:
Ein simpler Windows-Dienst, der dieses Zeitfenster im Hintergrund automatisch aktualisiert.
Diesen kann man kostenlos hier herunterladen.

2017-12-05T16:16:08+00:00