Facebook-Seite zeigt, ob man von Cambridge Analytica ausgespäht wurde

Bis zu 87 Millionen Nutzer sollen von der umfassenden und unerlaubten Datensammlung durch Cambridge Analytica betroffen sein. Einen Teil der Informationen soll das Unternehmen mittels eines psychologischen Modells ausgewertet und zur Beeinflussung des US-Präsidentschafts genutzt haben.

Im Rahmen der Aufarbeitung hat Facebook versprochen, alle Nutzer zu informieren, deren Daten wahrscheinlich bei Cambridge Analytica gelandet sind. Denn vielen ist möglicherweise nicht klar, dass auch ihre Informationen abgefischt wurden. Der Grund dafür ist der Einsatz einer App namens „This is your digital life“, die laut damaligen Facebook-Richtlinien auch Zugriff auf die Profile von Freunden hatte, ohne dass diese dem zustimmen mussten oder darüber in Kenntnis gesetzt wurden.

Wer die App selber verwendet hat oder mit jemandem befreundet ist, der sie einst genutzt hatte, soll nun in der nächsten Zeit informiert werden. Dazu will Facebook eine Benachrichtigung im Newsfeed einblenden. Es gibt allerdings auch einen schnelleren Weg. Das soziale Netzwerk hat eine eigene Seite im Hilfecenter eingerichtet, die direkt ermittelt, ob „This is your digital life“ jemals Zugriff auf das eigene Profil hatte.

Überprüfen ob „This is your digital life“ Zugriff auf das Profil hatte

2018-04-10T18:01:03+00:00