Version 9.0 des Tor-Browsers verbessert dessen Bedienung und aktualisiert die Firefox-Basis auf die ESR-Version 68.

Für den anonymisierenden Tor-Browser ist ein neues Update erschienen: Version 9.0 ist die erste stabile Fassung, die auf Firefox 68 ESR (Extended Support Release) basiert. Die Macher versprechen außerdem „große Verbesserungen“, damit der Tor-Browser noch ein bisschen besser funktioniert. Einige Mühen steckte das Team weiterhin in die Lokalisierung des Browsers sowie in seine Bedienoberfläche. In Version 8.0 hatten sich die Entwickler auf die User Experience konzentriert.

Um die Bedienung des Browsers intuitiver zu gestalten, waren einige Änderungen am Aufbau und Design nötig. Verschwunden ist der „Onion Button“, der sich bisher in der Toolbar befand. Ein Klick darauf informierte den Nutzer über den Tor-Kanal (Tor Circuit), also den Verlauf durchs Web. Dieser Weg ist nun über das kleine „i“-Symbol in der Adresszeile des Browsers zu finden. Über einen Button baut der Nutzer fix einen neuen Tor-Kanal auf. Diese Sonderfunktionen sind nun stärker in den angepassten Firefox-Browser, der als Basis dient, integriert.

Neu hinzugekommen ist ein „Identity Button“ rechts neben der Adressleiste; über diesen Button kann der Nutzer eine neue Identität anfordern. Die Entwickler haben zudem die Seite für die Bridge- und Proxy-Konfiguration neu gestaltet und sie in die Browser-Einstellungen eingebaut. Als weitere Neuerung verwendet der Browser das sogenannte Letterboxing, um eine Identifizierung über dessen Fenstergrößen zu erschweren. Dabei wird ein Rahmen um eine Webseite gelegt, um die wahre Größe des Browserfensters zu verschleiern. Die Technik hat sich Mozilla als Maßnahme gegen das Tracking etwa durch Anzeigennetzwerke einfallen lassen.

Mit dem Tor-Browser surfen Nutzer anonym durchs Internet. Der Datenverkehr läuft mehrere Server, wodurch die Spuren verwischt werden. Der Spezial-Browser setzt sich zusammen aus einer veränderten Firefox-Fassung sowie einigen Addons. Laut einer offiziellen Statistik verwenden derzeit rund 2 Millionen Menschen das Tor-Netz. Der aktuelle Tor Browser 9.0 steht auf der Projektseite sowie im Distribution Directory des Tor-Projekts zum Download bereit.

TOR Projektseite