Achtung, nicht installieren: Das Firmware-Update 9.703 für Sophos UTM-Appliances wurde vom Hersteller wegen gravierender Probleme wieder zurückgezogen.

Sophos hat vor einigen Tagen das Firmware-Update 9.703 für Sophos UTM (Unified Threat Management), einer auf eigener Hardware basierenden Sicherheitslösung für Firmennetzwerke, bereitgestellt. Vor wenigen Stunden begann der Hersteller darüber hinaus mit der aktiven Verteilung des sicherheitsrelevanten Updates über den Update-Dienst „Up2Date“. Er stellte die Verteilung allerdings wieder ein, nachdem das Update auf einigen Systemen gravierende Probleme verursachte.

Sophos versucht nach eigenen Angaben derzeit, die Ursache für die Probleme zu ermitteln und will beizeiten eine revidierte Version des Updates veröffentlichen. Derzeit verteilt der Hersteller ein so genanntes Pattern-Update zur Korrektur. Dieses soll das Update von allen UTMs entfernen, die es innerhalb der letzten Stunden über die Up2Date-Server bezogen haben. Eine manuelle Entfernung ist somit nicht notwendig.

Ein neuer Supportbeitrag von Sophos nennt als mögliche Probleme infolge des fehlerhaften Updates Schwierigkeiten beim administrativen Zugriff über die WebAdmin-GUI sowie mit der Firewall in Zusammenhang stehende Verbindungs-/Traffic-Probleme.

Ein wenig konkreter beschreibt dies ein Nutzer in einem Thread im Sophos-Forum. Bei ihm wurden nach Installation des Firmware-Updates alle ausgehenden Verbindungen aus der Laborumgebung gestoppt und ließen sich auch nicht mehr aufbauen. Selbst interne Netzwerkverbindungen hätten immer wieder kurzzeitig ausgesetzt.

Andere Benutzer bestätigten im selben Forenthread die im Sophos-Supportbeitrag beschriebenen Anmeldeschwierigkeiten an der WebAdmin-GUI.