Der Messaging-Dienst Telegram hat seiner kostenlosen App für Android und iOS eine neue Funktion spendiert, mit der sich Videoanrufe führen lassen. Die Videotelefonate sind wie die Chats Ende-zu-Ende-verschlüsselt und unterstützen den Bild-in-Bild-Modus. Damit kann der Nutzer durch Chats blättern und dabei den Blickkontakt aufrechterhalten.

Telegram bezeichnet die Videotelefoniefunktion noch als Alphafunktion. Der Anbieter will die Videoanrufe weiter ausbauen, etwa um die Möglichkeit, Gruppen-Anrufe zu führen. Erst vor ein paar Tagen hatte der Konkurrent Threema Ende-zu-Ende-verschlüsselte Videotelefonate angekündigt.