Windows Server 2022 will nun doch MS 365-Apps unterstützen

9. September 2022

Im Dezember 2021 hatte Microsoft noch betont, dass es keine Unterstützung für die betreffenden MS 365-Apps geben werde und dass Betroffene zu Azure Virtual Desktop oder Windows 365 wechseln sollen oder M365 Apps auf einer unterstützten Client-VM hosten sollen . Nun rudert Microsoft zurück und will nun doch Microsoft 365-Apps unter Windows 2022 unterstützen.

Hier der betreffende Kommentar des Microsoft-Mitarbeiters:

„First off I would like to thank everyone for the feedback and apologize for the delay in responding to this thread. Your feedback has made a difference, and sparked many internal discussions…I would like to inform to our insiders community that we do intend to support M365 on Windows Server 2022.

We need to conduct some validation before we fully support in production, but I would like to encourage everyone to begin testing now and please provide feedback to help expedite getting to a comfort level to reach production level support. Getting customer feedback and validation is a critical piece to reaching production support.“

Microsoft will also den Support für Microsoft 365-Apps unter Windows Server 2022 anbieten, aber bevor das produktiv geht, müsse noch einiges validiert werden. Elden Christensen, Pricipal Group PM Manager im Windows Server Development Team ermutigt alle Insider, die MS 365-Apps unter Server 2022 zu testen und bittet um Rückmeldungen, um dieses Feature schneller in die Produktionsversion von Windows Server 2022 einführen zu können.